Logo Agile, zurück zur Startseite

Schweiz schliesst Menschen mit Behinderungen aus

In der Schweiz fühlen sich 4 von 5 Menschen mit Behinderungen in mindestens einem Lebensbereich ausgeschlossen. Am stärksten eingeschränkt ist ihre Teilhabe in den Bereichen Politik, Arbeit und Mobilität. Das wollen wir mit der Inklusionsinitiative ändern.

Die erste Schweizer Inklusionsstudie von Pro Infirmis, an der Agile beteiligt war, bestätigt, was der UNO-Ausschuss bereits 2022 feststellte: Die Schweiz hat grossen Nachholbedarf bei der Inklusion von Menschen mit Behinderungen.

Am stärksten betroffen: Politik, Arbeit, Mobilität

Am stärksten ausgeschlossen sind Menschen mit Behinderungen in der Politik. Drei Viertel der Befragten fühlen sich ungenügend vertreten und berücksichtigt. Jede zweite Person sieht für sich zudem kaum Chancen auf dem Arbeitsmarkt, weil zu wenig Arbeitgebende bereit sind, Menschen mit Behinderungen anzustellen oder es kaum Arbeitsplätze für sie gibt. Auch in ihrer Mobilität sind Menschen mit Behinderungen stark eingeschränkt. Jede dritte Person hat vor allem wegen baulicher Barrieren Schwierigkeiten in der Fortbewegung. Hinzu kommen fehlende hindernisfreie Haltestellen, aufwendige Reisevorbereitungen oder nicht verfügbare Sitzplätze im öffentlichen Verkehr.

Jetzt handeln und die Inklusionsinitiative unterschreiben!

Mit der Inklusionsinitiative haben wir die Chance, etwas zu ändern. Unterstützen Sie die Inklusion von Menschen mit Behinderungen in allen Lebensbereichen mit Ihrer Unterschrift für die Inklusionsinitiative.

Bleibt zu hoffen, dass die Ergebnisse dieser Studie im Entwurf zur Revision des
Behindertengleichstellungsgesetzes (BehiG) berücksichtigt und verbindliche Kriterien festlegt werden, damit sich diese traurige Realität rasch ändert.

Weitere Beiträge zum Thema

Behindertenpolitik, Inklusionsinitiative
Simone Leuenberger beim Start der Inklusionsinitiative @ Public Beta, Jonathan Liechti
Beitrag

Mit der Inklusionsinitiative wollen wir in der Schweiz wieder Schub geben

Teilnehmende der Agile Delegiertenversammlung 2023 in Bern © Agile/Mark Henley
Beitrag

Jetzt anmelden zum Fachkurs UNO-BRK für Selbstvertreter*innen im Mai 2024

BERN, April 2023; Sammelstart der Inklusions Initiative (c) PublicBeta
Medienmitteilung

Kein Tag zum Feiern – Schweiz erfüllt Verpflichtungen nicht

Agile am Unterschriften sammeln an der Mad Pride 23 in Lausanne © Agile/Mark Henley
Beitrag

Inklusionsinitiative zum Mitmachen: Agenda mit Sammelanlässen und Events in der ganzen Schweiz

Bundeshaus nachts
Medienmitteilung

Bundesrat anerkennt Verletzung von Diskriminierungsverbot und sieht Handlungsbedarf

Staatsrechtler Markus Schefer an der ausserordentlichen Delegiertenversammlung von Agile und Inclusion Handicap im Januar 2023
Beitrag

Fast alle von uns werden mal behindert sein

Nach oben scrollen